Herzlichen Dank an die Tennengauer Holzknechte


Die Holzknechte Tennengau spenden an die Sonneninsel Seekirchen

Bei der Spendenübergabe: Sonneninsel GF Thomas Janik zwischen zwei echten „Holzwürmern“: Georg Schaber und Andreas Schnaitmann (re) von den Tennegauer Holzknechten. (c) Sonneninsel

Die Gemeinschaft der Tennengauer Holzknechte (bestehend aus Holzfacharbeitern, Holztransporteuren und Waldarbeitern) steht für Zusammenhalt und Miteinander. Zu diesem Gemeinschaftssinn passt auch die Spendenaktion, die im Dezember 2017 für die Sonneninsel veranstaltet wurde. „Wir wollten mit unserer Spende einen Teil dazu beitragen, dass die Sonneninsel mit ihren tollen Projekten auch weiterhin bestehen kann und schwer erkrankten Kindern mit ihren Familien eine schöne Zeit ermöglichen kann“, erzählt Andreas Schnaitmann. Der Obmann der Tennengauer Holzknechte ist stolz auf die Tradition seiner Zunft. „Früher war das Holzknechtsein ein weit verbreiteter, aber auch gefährlicher Beruf“, weiß der Tennengauer. „Seit dem Jahr 1927 wird der Holzknecht-Ball veranstaltet. Die eingenommenen Gelder wurden damals an Familien von verunglückten Knechten weitergegeben.“

Spenden für den guten Zweck

Heutzutage passieren deutlich weniger und vor allem weniger schwere Unfälle. Die Tradition des Holzknecht-Balles ist erhalten geblieben. Ebenso die Freude am Helfen. So wird zu Ehren des Schutzpatronen der Holzknechte, des Heiligen Vinzenz, alljährlich der Holzknecht-Ball abgehalten. „Wir haben uns überlegt, für welchen karitativen Zweck wir spenden können.“, berichtet der Holzexperte weiter. Über einen Bekannten wurden die Tennengauer Holzknechte auf die Sonneninsel Seekirchen aufmerksam. „Ich habe mich dann über Sonneninsel informiert und mit Thomas Janik gesprochen, da war ich sofort begeistert von dieser Idee. Wir haben dann im Gremium entschieden, die Einnahmen für die Sonneninsel zu spenden.“ Bei der Spendenübergabe haben sich Andreas Schnaitmann und Georg Schaber dann persönlich von der Sonneninsel überzeugt: „Das ist einfach eine geniale Geschichte, diese Einrichtung!“ Neben dem Angebot der Sonneninsel für die Familien sorgte auch die Architektur für großes Lob:“So eine schöne Holzbauweise freut uns als echte Holzwürmer natürlich besonders.“, lacht Andreas Schnaitmann.

Die Arbeit der Sonneninsel ist irrsinnig wichtig. Wir sind schwer begeistert. (Andreas Schnaitmann, für die Tennengauer Holzknechte)

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Spende in Höhe von € 2.500!

 

 

Spendenkonto: Raiffeisenkasse Liefering IBAN: AT47 3503 4000 0023 5200 BIC: RVSAAT2S034 Registrierungsnummer: SO 2367 Ihre Spende ist steuerlich absetzbar!