Die Landjugend bäckt Krapfen und Pofesen für die Sonneninsel


Thomas Hollersbacher und Johanna Sommerauer von der Tarsdorfer Landjugend mit Sonneninsel GF Thomas Janik bei der Spendenübergabe

Stefan Hollersbacher und Johanna Sommerauer von der Tarsdorfer Landjugend mit Sonneninsel GF Thomas Janik (Mitte). (c) Sonneninsel

Begonnen hat alles bei einer Veranstaltung. „Wir sind gerade lustig beisammen gesessen und haben gesehen, dass ein Mann mit Rollstuhl ins Bierzelt kommt.“, erzählt Johanna Sommerauer. „Da haben wir uns gedacht, dass es so vielen Menschen nicht so gut geht wie uns. Und beschlossen, uns sozial zu engagieren!“ Sie gehört mit vielen anderen jungen Leuten zur Landjugend Tarsdorf. „Heuer möchten wir etwas für die Sonneninsel tun.“, berichtet sie weiter. Dazu hat sich die Landjugend etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Nach der Absolvierung eines Krapfenback-Kurses verkauften rund 20 Burschen und Mädchen dann am Tarsdorfer Kirtag zugunsten der Sonneninsel selbstgemachte Krapfen und Pofesen. „Dabei haben wir € 1.000 gesammelt“, freut sich Johanna Sommerauer. Warum gerade für die Sonneninsel gespendet wird? „Wir war im vergangenen Jahr auf einem Ball, da haben junge Menschen Schnaps verkauft und um eine Spende für die Sonneninsel gebeten. Das haben wir toll gefunden und gleich nachgefragt, was denn die Sonneninsel so macht. Dann viel die Entscheidung nicht schwer – das möchten wir auch unterstützen!“.

 

 

 

Wir danken der Tarsdorfer Landjugend für ihren tollen Einsatz!

Spendenkonto: Raiffeisenkasse Liefering IBAN: AT47 3503 4000 0023 5200 BIC: RVSAAT2S034 Registrierungsnummer: SO 2367 Ihre Spende ist steuerlich absetzbar!